Kategorien
Allgemein

Mit Jubel an den Start

Quelle Rasteder Rundschau 05.07.2021 Von Anna Papenroth

Loy-Barghorner Kinderfeuerwehr seit 9. November 2020 in den Startlöchern

Endlich, 6 Monate später, fand nach der offiziellen Gründung unter dem Jubel der Kinder das erste Treffen statt.

Vor dem Feuerwehrhaus in Loy versammelten sich 24 aufgeregte Kinder und ihre zukünftigen Betreuer, um nun endlich mit der Kinderfeuerwehr zu starten. „Ich freue mich so  – und wir haben schon ganz schön lange gewartet“ konnte man vielfach hören und so ist zu erkennen, um den Feuerwehrnachwuchs ist es gut bestellt. Mit 25 Teilnehmern ist die größtmögliche Mitgliederzahl ausgereizt. 13 Jungen und 10 Mädchen wurden vom Betreuerteam Christopher Hullmann, Lucas Kaper, Tade Hullmann und Berit Schultz herzlich begrüßt. Für Kinder ab 6 Jahren heißt es nun, spielerisch an Themen wie Brandschutz, Erste Hilfe, Verkehr und Umwelt herangeführt zu werden. Spielenachmittage, Besichtigungen und Ausflüge stehen ebenfalls auf dem Programm. Mit 10 Jahren kann auf Wunsch, in die Jugendfeuerwehr gewechselt werden, mit12 Jahren wird das dann offiziell. Darüber hinaus dient diese Einrichtung, ebenso wie die Jugendabteilung der Nachwuchsgewinnung der Wehr und damit auch der Sicherung der zukünftigen Einsatzbereitschaft. Ortsbrandmeister Markus Meyer freut sich, dass sich nun auch endlich die Wünsche der Kinder und deren Eltern erfüllen, in der Feuerwehr dabei zu sein. Dadurch dass die Feuerwehreinheit bei Veranstaltungen im Ort immer wieder präsent ist, ist das auch die beste Werbung nach außen. Manche Aktionen im Dorf wären manchmal ohne die Hilfe Kameraden/innen nicht möglich. Und das Feuerwehrhaus liegt im Orts-Mittelpunkt, neben der Schule, dem Sportplatz und in der Nähe des Kindergartens. Die auffälligen Feuerwehrautos werden wahrgenommen und im Gespräch mit den Mitgliedern wird auch eine Besichtigung oft möglich gemacht. Der Feuerwehrnachwuchs trifft sich zweimal im Monat, jeweils von 11 bis 12.00 Uhr. Alle Zeiten und Daten werden den Kindern rechtzeitig bekannt gegeben. Angedacht ist auch, nach den ersten Treffen, ein Sommerfest mit Überraschungen zu veranstalten.

Kontakt zur Kinderfeuerwehr

Kategorien
Allgemein

Zwei neue Feuerwehrfahrzeuge für die Einheit Loy-Barghorn

Der Verwaltungsausschuss der Gemeinde Rastede hat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, zwei neue Feuerwehrfahrzeuge für die Einheit Loy-Barghorn zu bestellen. Hierbei handelt es sich um ein Löschgruppenfahrzeug LF 10 sowie ein Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 10, dessen Anforderungsprofil vor der Ausschreibung mit der Ortswehr und dem Gemeindebrandmeister abgestimmt wurde. Die Anschaffungskosten für die beiden Fahrzeuge belaufen sich auf insgesamt rund 665.000 Euro.

Das HLF 10 ersetzt das TLF 8 aus dem Jahr 2005. Zudem erhält die Wehr ein LF 10, das für das Anfang 2020 komplett ausgefallen alte LF 8 (Baujahr 1998) gekauft wird. Für eine kurzzeitige Übergangslösung konnte hierfür zunächst ein gebrauchtes TLF 16/25 vom Niedersächsischen Landesamt für Brand- und Katastrophenschutz am Standort Loy erworben werden, das noch bis zur Auslieferung des Neufahrzeuges für diese Zwecke im Dienst bleibt. Die Lieferzeit für die beiden neuen Fahrzeuge beträgt jeweils 15 Monate nach Auftragseingang, sodass eine Auslieferung im Herbst 2022 zu erwarten ist. Das Bild zeigt das TLF 16/25 der Einheit Loy-Barghorn.

Quelle: Facebook: Gemeinde Rastede

Kategorien
Allgemein

Nachholung der Jahreshauptversammlung mit Ehrungen

Unter Einhaltung der aktuellen Hygieneregeln wurde die Versammlung dieses Jahr in der Fahrzeughalle abgehalten. Auf der Tagesordnung standen Punkte wie Ehrungen, Beförderungen, der Jahresbricht von 2020 sowie die Wahlen verschiedener Funktionsträger. Auch wurde der offizielle Teil der Gründung der Kinderfeuerwehr vollzogen.

JHV
vl. KBM Andree Hoffbuhr, stellv. KBM Jürgen Scheel, Kai Dörgeloh, Rainer Sundermann, Ulrich Baumgartner, Manuel zum Buttel, Olaf Niehus, Thomas Niehus, Adolf Janßen, Jan Gerken, Hans-Georg Addicks, Fritz Krieger, Eike Bergel, Ahlrich Janßen, OrtsBM Markus Meyer, GBM Ingo Riediger, Bürgermeister Lars Krause / Bild FFW-LB

Folgende Ehrungen standen an: Adolf Janßen für seine 60-jährige Mitgliedschaft und Hans-Georg Addicks, der 40 Jahre dabei ist. Beide hatten ihr Jubiläum bereits im vergangenen Jahr, erhielten aber erst jetzt ihre Urkunden. Zudem bekamen sie als Präsent einen Quader mit dem „Florentinchen“, die Miniaturausführung einer Handdruckspritze.

Rainer Sundermann, Ahlrich Janßen und Fritz Kriger bekamen die Oldenburgische Ehrennadel in Silber und wechselten in die Altersabteilung.

Anschließend durften sich Ulrich Baumgartner, Olaf Niehus und Eike Bergel über das Feuerwehrehrenzeichen für 25-jährige Dienste im Feuerlöschwesen freuen. Zu Schluss wurden Jan Gerken (1. Hauptfeuerwehrmann), Manuel zum Buttel (1. Hauptfeuerwehrmann), Kai Dörgeloh (Oberlöschmeister) und Thomas Niehus (Oberlöschmeister) befördert.

Bericht der NWZ Ammerland/Rastede vom 07.07.2021

Nach langer Zeit konnte bei der Feuerwehr in Loy wieder eine Jahresversammlung stattfinden. Neben Ehrungen gab es auch Informationen zur Kinderfeuerwehr und dem neuen Standort.

Weiterlesen hier: NWZ Plus Artikel

Kategorien
Allgemein

Wohin mit Feuerwehr und Dorfplatz?

Loy bekommt ein neues Feuerwehrhaus, das auch den Vereinen offen steht. Das ist unstrittig. Im Umfeld soll aber auch Wohnbau möglich sein. Doch das gefällt offenbar nicht jedem.

Um diesen Artikel zu lesen, schließen Sie unser günstiges Angebot ab oder loggen sich als Abonnent ein. Alle Inhalte auf NWZonline und in der NWZ-App stehen Ihnen dann uneingeschränkt zur Verfügung.

Quelle NWZ Ammerland / Rastede 25. Juni 2021

Kategorien
Allgemein

Es geht wieder los

Nach sehr langer Corona Zwangspause können wir in kleinen Gruppen nun endlich wieder den Übungsdienst in Präsenz aufnehmen.
Mit den gebotenen Hygienemaßnahmen können wir starten!

Aktive

Aufgeteilt in kleine Gruppen starten die aktiven Einsatzkräfte mit dem Übungsdienst in Präsenz. Der Umgang mit Fahrzeugen und Geräten kann nun wieder intensiv trainiert werden.

Auch unsere Nachwuchsretter dürfen nun endlich ihren Dienst aufnehmen.
Start ist am 11 Juni.
Mehr Infos per Kontakt oder beim Jugendfeuerwehrwart

Jugendfeuerwehr
Kinderfeuerwehr

Die beste Nachricht kommt von unserer neu gegründeten Kinderfeuerwehr (9.11.20).
Denn auch sie starten am 12. Juni um 11 Uhr wieder ihren Dienst.
Mehr Infos per Kontakt oder beim Kinderfeuerwehrwart

Alle Übungsdienste werden mit den gültigen Abstandsregeln und dem entsprechenden Hygienekonzept durchgeführt.

Für alle ist es ein schönes Gefühl nach der langen Zeit wieder praktisch mit den Materialien und Fahrzeugen arbeiten zu dürfen.

Interessierte sind bei uns natürlich auch wieder herzlich willkommen, meldet euch gerne über unser Kontaktformular.

Kategorien
Allgemein

Frohe Ostern

Der Osterhase weiß, dass es bei der Freiwilligen Feuerwehr Loy-Barghorn mit dem Eigen- und Fremdschutz sehr ernst genommen wird.
Deshalb ist es mir auch in diesem Jahr gelungen, dem Osterhasen für ein Foto etwas näher zu kommen.
Die Freiwillige Feuerwehr Loy-Barghorn wünscht allen Bürgerinnen und Bürger, allen Kameradinnen und Kameraden, deren Familien und Angehörigen, allen befreundeten Feuerwehren, Freunden, Unterstützern ein frohes und gesegnetes Osterfest.

Sollte trotzdem etwas sein, ist die Feuerwehr  Notruf 122, rund um die Uhr, 24 Stunden am Tag und auch am Wochenende für Sie erreichbar und da.
Wenn auch Sie ein Teil der Feuerwehr werden wollen, nutzen Sie die Zeit und schauen Sie vorbei: Förderverein

Wer uns gerne unterstützen möchte, kann einen Beitrag auf das Konto unseres Feuerwehrfördervereins überweisen.
Bankverbindung: Raiffeisenbank Rastede EG
IBAN: DE71 2806 2165 0214 4239 00
BIC: GENODEF1RSE
Verwendungszweck: Jugendarbeit

Kategorien
Allgemein

Letzte Hoffnungen auf Osterfeuer erloschen

Wie im vergangenen Jahr wird es im Ammerland keine Osterfeuer geben. Darauf verständigten sich Landkreis und Gemeinden. Die Organisatoren zeigen sich wenig überrascht.

NWZ Plus Artikel: lesen Sie hier weiter

Quelle NWZ Online vom 20.02.2021

Kategorien
Allgemein

Die NWZ berichtet: Feuerwehrhaus Loy Sitzung vertagt

Feuerwehrhaus in Loy: Sitzung vertagt

RASTEDE. (fj) Der für diesen Monat geplante Feuerschutzausschuss ist abgesagt worden. Eigentlich sollte es in der Sitzung noch einmal um das Feuerwehrgerätehaus in Loy gehen. Im November waren die Planungen für einen Umbau des Gebäudes zurückgestellt worden. Die Verwaltung sollte zunächst noch einmal prüfen, inwieweit ein Neubau eines Feuerwehrgerätehauses in Loy möglich wäre. Aufgrund der Corona-Pandemie habe diese Prüfung aber nicht rechtzeitig abgeschlossen werden können, so Ausschussvorsitzender Dieter Ahlers. Die Verwaltung habe deshalb darum gebeten, die Sitzung zu verschieben. Neuer Termin: 20. April.

Quelle: NWZ Ammerland/Rastede 13. Feb.2021

Kategorien
Allgemein Jugendfeuerwehr

Auch wir müssen die Tannenbaum Sammelaktion im Januar 2021 ausfallen lassen

Genauso regelmäßig wie das Weihnachtsfest folgt normalerweise in den ersten Tagen des neuen Jahres die Tannenbaumsammelaktion der Jugendfeuerwehr Loy-Barghorn

Wie dem folgenden Beitrag der NWZ zu entnehmen ist, findet in 2021 keine Sammelaktion statt:
Corona vermiest traditionelle Tannen-Sammlung

Quelle NWZ Online 10.12.2020

Wer uns gerne unterstützen möchte, kann einen Beitrag auf das Konto unseres Feuerwehrfördervereins überweisen.
Bankverbindung: Raiffeisenbank Rastede EG
IBAN: DE71 2806 2165 0214 4239 00
BIC: GENODEF1RSE

Verwendungszweck: Jugendarbeit

Die Jugendfeuerwehr Loy-Barghorn wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern ein Frohes Weihnachtsfest, ein paar schöne und besinnliche Stunden im Kreise der Familie und einen guten Rutsch in ein glückliches neues Jahr 2021 und bleibt gesund!

Wir hoffen natürlich 2022 wieder wie gewohnt die Bäume einsammeln zu können.

Kategorien
Allgemein

Weihnachtliche Dekoration vorm Feuerwehrhaus Loy-Barghorn

Die Freiwillige Feuerwehr, der Förderverein und der Ortsverein Loy Barghorn wünschen allen Bürger ein frohes Weihnachtsfest und ein glückliches, gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2021.

Bleibt uns wohlgesonnen und schaut auch weiterhin regelmäßig auf unserer Homepage vorbei. Wir freuen uns über das rege Interesse und werden uns auch zukünftig bemühen, aktuelle Informationen schnellstmöglich zu veröffentlichen.

Wir danken der Baumschule Wilfried Müller für den gestifteten Baum